News

WimTec HyPlus Gesamtkonzept zur Trinkwasserhygiene

Besuchen Sie uns auf der SHK Essen und der IFH Nürnberg.

Bild vergrößern
Günter Dülk, geschäftsführender Gesellschafter von WimTec
Auf der SHK in Essen (Halle 9, Stand 9E26) sowie der IFH in Nürnberg (Halle 7, Stand 7.017) können Sie mit dem Gesamtkonzept WimTec HyPlus eine wirtschaftliche und effiziente Lösung zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene im Bestand und Neubau kennenlernen.

Ob in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen, dem Gesundheitswesen oder in der Wohnwirtschaft - die Sicherstellung der Trinkwasserhygiene nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Kommt es zum Schadensfall, können neben dem Betreiber auch Planer und Errichter haftbar sein. WimTec bietet Lösungen zur Sicherstellungen der Trinkwasserhygiene, die nicht nur effizient und wirtschaftlich, sondern auch einfach nachrüstbar sind. Dank intelligenter Freispül-Automatik WimTec HyPlus wird stagnierendes Wasser vollständig und bedarfsgerecht bis zum Punkt des Wasseraustritts an der Entnahmestelle ausgespült. "Die Freispülung erfolgt nur bei einer ausbleibenden oder unzureichenden Nutzung", erklärt Günter Dülk, geschäftsführender Gesellschafter von WimTec. Das spart Wasser- und Energiekosten, stellt zuverlässig die Trinkwasserhygiene im ganzen Gebäude sicher und schützt die Gesundheit der Nutzer.

Bild vergrößern
WimTec Hylus stellt die Trinkwasserhygiene im Gebäude sicher.

Universell einsetzbar

Das Gesamtkonzept ist vom Einfamilienhaus bis zur Universitätsklinik für alle Abgabestellen im Bestand und Neubau erhältlich und stellt eine Lösung für verschiedene Anwendungsbereiche dar. So wie die elektronische WimTec ECOSAN Aufputz-Serie, die um vier Neuzugänge erweitert wurde. Neben Zweipunkt-Duscharmaturen in fünf Ausführungsvarianten umfasst WimTec ECOSAN ab sofort auch eine Wannenarmatur, zwei Waschtischarmaturen sowie eine Urinalsteuerung. Der Batterie- oder Netzbetrieb erlaubt eine Verwendung sowohl im Bestand als auch Neubau. Damit bietet WimTec Planern, Installateuren und Betreibern eine wirtschaftliche Lösung, ihre Verantwortung für die Trinkwasserqualität im Gebäude zu erfüllen.